Month: November 2010

Buchbesprechung: James Gurney – Light & Color

comments 3
Uncategorized

Kann man einem Postboten Trinkgeld geben? Ich würde wirklich gerne, denn meiner hat so viel zu schleppen. Zumindest diese Woche musste er so einige Amazon-Pakete für mich die Treppen rauftragen mit dem Fahrstuhl hochfahren. Gestern kam ein ganzer Stapel an: Anfang der Woche kamen dazu noch The Making of Avatar und Blacksad Bd.4(die zum Zeitpunkt des Fotos auf der Fensterbank neben meinem Bett liegen, da sie gegenwärtig meine Abendlektüre darstellen), und heute kamen noch zwei […]

Atelier Umzug, Ausstellung, Aufholen

comments 2
Uncategorized

Zum 1.10. habe ich das Atelier Dachwerk schon wieder verlassen und bin in ein anderes Atelier gezogen, ein Stockwerk tiefer. Im Atelier 9 habe ich ein paar “alte Bekannte” wiedergetroffen, Till – mit dem ich mir jetzt wieder einen Atelierraum teile – und Tobias vom nicht mehr existenten Atelier Umme Ecke, Sebastian mit dem ich und andere ja immer wieder mal jazzzeichnen und anderswo unterwegs sind und Felix, mit dem ich über die IO-Arbeit bereits […]

Ikea

comments 2
Uncategorized

Im August habe ich für die Schweizer Agentur Rod Kommunikation ein paar Storyboards für den Kunden “Ikea” gezeichnet. Zwei der Boards sind mittlerweile umgesetzt worden und auch bei youtube zu sehen. Für mich “schade” ist allerdings, dass es ausgerechnet zwei Boards aus der zweiten Konzeptionsphase sind, die nur noch in Schwarz/Weiß gezeichnet werden konnten. Denn unter den farbigen Boards und Layouts die ich erarbeiten durfte, ist so manches Motiv dabei, dass ich gerne in mein […]

SDP – ne leiche

Leave a comment
Uncategorized

Das Berliner (Kult-)Crossover Popbandduo SDP hat eine neue Single veröffentlicht die das neue, kommende bestimmt wieder großartige Album ankündigt. Und natürlich gibts ein Video dazu: Gemacht hat das Video erneut der Alex (Portfolio, Blog,) besonders (für mich) dieses mal am Video ist aber, dass ich mitgewirkt habe. Das Intro-Pic ist nämlich von mir, ich hätte gerne auch noch mehr mitgestaltet, aber leider gings terminlich nicht.

Lebenszeichen

comments 5
Uncategorized

Ja ich lebe noch. Ich kann gar nicht sagen woran es genau liegt, dass ich gut zwei Monate lang hier nichts geposted habe. Aber ich habe in der Zeit auch wirklich fast nichts für mich selbst gemacht und die Arbeiten die in der Zwischenzeit entstanden sind, darf ich ansonsten nicht zeigen. Es hat sich einiges getan in den letzten zwei Monaten, und doch irgendwie auch wieder nicht. Und über die große Veränderung darf ich (noch) […]