Month: May 2010

Atelier Dachwerk – Umzug

comments 4
Uncategorized

Heute ists passiert. Ich hab Umme Ecke verlassen und bin ins Dachwerk gezogen. Umme Ecke war ein toller Start für mich, ich hoff hier beim Dachwerk gehts genau so weiter. Und ich hoff auch, dass Du Till, bald zu den Neunern stoßen kannst! Und ein Danke nochmal an Tobias ohne den ich den Schreibtisch nicht rübergetragen bekommen hätte! Und irgendwie ist mir gerade mal wiederdanach. Hach Nostalgie! Und nein, ich sitze nicht mit dem Fenster […]

7Up-Cherry

comments 5
Uncategorized

Ich weiß, keine Bilder ohne Geschichte und so. Aber im moment habe ich zuviel Sachen im Kopf, als dass ich mich darauf konzentrieren könnte. Tatsächlich habe ich seit letzter Woche nichts mehr gezeichnet gehabt, sondern mich nur mit Zahlen, Texten und mehr Zahlen beschäftigt. Was zwar interessant, dringend nötig und wenig “Mut machend” war (Ich rate dringend davon ab, Illustrator zu werden!), aber es hielt und hält mich weitestgehend davon ab bildhaft und kreativ tätig […]

Der eigene Preis

comments 4
Uncategorized

Den folgenden Text habe ich mit Hilfe von Jens R. Nielsen, der mit mir einige Stilunschönheiten und Formulierungen überarbeitete, für die Illustratoren Organisation verfasst. Dieser Text wird in Kürze in Form eines Flyers das Informationsangebot der IO erweitern. Der Text entspricht nicht exakt der im kommenden Flyer zu findenden Fassung. Hier und im Flyer habe ich unterschiedliche Ergänzungen vorgenommen. Der eigene Preis Nicht unter 60€ pro Stunde! Das ist kein Scherz, keine Utopie und kein […]

Tahuna Breaks – Giddy Up

Leave a comment
Uncategorized

Tahuna Breaks – Giddy Up …… Leah Morgan from Morten Leirkjaer on Vimeo. Dieses Video ist wirklich …eine surrealistische Spermium-Flipper Animation als Musikvideo für eine Funk-Band. Sogar in HD. Und man glaubt kaum woher die Inspiration dafür kam.

Ein ♥ für Blogs

comment 1
Uncategorized

Heute ist Herzens-Tag für Blogger, dementsprechend möchte ich jetzt mal vier Blogs vorstellen die ich mag und verfolge: Uarrr Auf Uarrr bin ich im Zuge meiner »Hilfe ich bin neu in Hamburg wo kann ich hin«-Recherchen gestoßen. Und weil der Blog mir bei meiner Recherche in keinster Weise nützlich war, dafür aber sonst sehr unterhaltsam ist, folge ich Marcel Wichmann seither über meinen Feed Reader. White Tapes Leider muss ich gestehen, dass die letzten 30 […]

Kommentarfunktion & Muttersprachenpatriotismus

comments 3
Uncategorized

Da Raphael es in den Kommentaren zum Epiphanie-Beitrag angemerkt hatte, habe ich heute einen Kommentier-Link ans Ende der Beiträge gesetzt. In der Startseitenübersicht sieht man weiterhin im Beitragskopf die Anzeige der bereits gemachten Kommentare. Wenn man aber in die Beitragsansicht wechselt damit man auch die Kommentare lesen kann, erscheint im Beitragskopf ein Link “Zu den Kommentaren”. Wodurch man den Beitrag überspringen und direkt zu den Kommentaren gelangt. Denn mich hat es selbst als ich heute […]

Sketchcrawlen, Feuerschiff,Telefonierkritzelei, FSK18 & ein “Yes”

comments 2
Uncategorized

Am 16.05. war wieder Sketchcrawl, allerdings war ich nur etwas mehr als eine Stunde mit von der Partie und habe mich entspannt den interessantesten Objekten der zooolgischen Museumsausstellung gewidmet: Das hier ist übrigens mein Mitbewohner Matthias: Und am Montag stand (endlich) mal wieder ein Besuch auf dem Feuerschiff an, wo ich mich erneut in den Kampf mit meinem Widersacher “Bleistift” stürzte. Ob wir noch jemals Freunde werden? : von Maike in Farbe gebracht Weitere Sketchcrawl […]

Optimum Wound: Masters of Ink

Leave a comment
Uncategorized

Wenn Du Interesse an teils recht langen und ausführlichen Interviews mit Tusche-lastigen Comiczeichnern hast: Tim Bradstreet Tony DeZuniga Wesley Allsbrook Arik Roper Michael Cho Michael Lark …. und dazwischen Interviews mit Künstlern aus anderen Metiers, Poster & CD-Artwork and such. Optimum Wound: Masters of Ink

Ausnahmezustand

comments 3
Uncategorized

Saarbrücken war zu Besuch! Anja, Charlotte, Conny, Haiko, Marie-Pascale, Nathalie & Olja waren da. Von Freitag an war mein Zimmer ein Matratzenlager. Jetzt sind sie wieder weg. Schön wars, schön ists, und schön wirds wieder sein. Denn bestimmt kommen sie wieder. Und dann muss es auch ein Gruppenfoto geben!

me @ work

comment 1
Uncategorized

Frage:Sind sie mit sich zufrieden und falls nicht, was würden sie gerne an sich ändern? Antwort: Ich hätte gerne eine Frisur! Gemacht hats Maike am – ich glaube – Montag. Da koloriere ich gerade eine Firmen Fußballmannschaft. Der Job ist heute früh morgens fertig geworden und schaut wirklich gut aus. Ich würde gerne mehr erzählen und auch zeigen was wir (Lars kam für manche Kolorationen dazu) geleistet haben, denn es war/ist ein absurd großes Pensum […]